Schachbrett

Betriebliche Krankenversicherung

Eine königliche Tugend − das Wohl aller Mitspieler im Blick.

Machen Sie aus der Not eine Tugend: Versorgen Sie Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte mit einer betrieblichen Krankenversicherung und schaffen Sie daraus einen spürbaren Mehrwert!

Die zusätzliche Gesundheitsprävention mit der Chance auf bessere medizinische Versorgung im Krankheitsfall oder die Nutzung von Vorsorgetarifen wirkt sich positiv auf das Leistungspotenzial Ihrer Belegschaft aus.

Eine bessere medizinische Versorgung reduziert nachweislich die Krankenausfallzeiten. In Zeiten des Fachkräftemangels stellen sich Arbeitgeber ihrer sozialen Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern und stärken damit die Motivation und Leistungsfähigkeit.

 

Betriebliche Krankenversicherung

 

Der Mehrwert dieser Leistung ist für Ihre Mitarbeiter sofort spürbar.

Bereits ab 10 Mitarbeitern bieten Versicherer die Absicherung ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten über einen Gruppenvertrag an.

Leistungsbausteine   Kurzbeschreibung
Zahnersatz Prozentuale Erstattung der Kosten für Zahnersatz, auch für Implantate und Inlays.
Zahnvorsorge/Zahnbehandlung Kostenerstattung für Füllungen, Prophylaxe, Parodontosebehandlungen und Wurzelbehandlungen.
Sehhilfen

100% Erstattung für Brillen und Kontaktlinsen bis z.B. 150 € innerhalb von 24 Monaten.

Heilpraktiker/Naturheilverfahren

Prozentuale Erstattung für Heilpraktikerbehandlung (inkl. Arzneimittel) bis z.B. 400 € pro Jahr.

 

 

 Leistungsbausteine    
[ Kurzbeschreibung
   
Reise

Reisekrankenversicherung inkl. Rücktransport bei bis zu 8 Wochen Reisedauer.

Vorsorge

100% Erstattung für ausgewählte Vorsorgeuntersuchungen (alle 2 Jahre) Leistungen für Präventionskurse.

Krankenhaus

Freie Krankenhauswahl, privatärztliche Behandlung (z.B. Chefarzt) Unterbringung im Zwei-Bett-Zimmer, Krankentagegeld.

 

Als weiteres Plus haben die Mitarbeiter die Möglichkeit ihre Familienangehörigen zu diesen Sonderkonditionen (bis zu 50% Beitragsersparnis aufgrund des Gruppenvertrages) auf eigene Kosten mitzuversichern.

Die steuerliche Behandlung der arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Krankenversicherung kann nach § 40 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG pauschaliert erfolgen.

 

Hierfür müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:

Berechnung des Steuersatzes auf der Grundlage der
   Arbeitslöhne und Steuerklassen der begünstigten
   Arbeitnehmer
Eine halbjährliche oder jährlichen Beitragszahlung
Sonstige Bezüge bis 1.000 € je Arbeitnehmer und
   Kalenderjahr
Gewährung der Pauschalierung gewöhnlich auf Antrag
   bei einer größeren Zahl von Fällen (20 Arbeitnehmer,
   evt. auch weniger)

 

Gern unterstützen wir Sie dabei und möchten Ihnen empfehlen, sich hinsichtlich unserer steuerlichen Auskunft auch mit Ihrem Steuerberater zu besprechen.

Die Einrichtung und Verwaltung einer betrieblichen Krankenversicherung erfordert für Sie einen geringen Aufwand. Die Leistungsabwicklung erfolgt direkt zwischen dem Mitarbeiter und dem Versicherer.

Unsere Beratung ist unabhängig. Wir empfehlen Ihnen, die Zusammenstellung verschiedener Leitungsbausteine nach Ihren Vorstellungen und speziell auf Ihre Mitarbeiter abgestimmt.

 

 

Gern beraten wir Sie hierzu. Jetzt einen Termin vereinbaren.